Schlafender Mann

Experten im Vest » Gesundheit & Medizin » Die richtige Matratze finden – so geht’s!

Anzeige

Profis geben Auskunft

Die richtige Matratze finden – so geht’s!

Dortmunder Experten

Sie ist der wohl wichtigste Bestandteil einer erholsamen Nachtruhe. Doch wie finde ich die richtige Matratze? Gerhard Isselhorst vom Fachgeschäft Rund ums Bett in Recklinghausen kann weiterhelfen.

Federkern, Kaltschaum, Latex: Matratzen gibt es in schier unzähligen Formen und Materialien für die verschiedensten Arten von Betten. Da das Schlafbedürfnis aber absolut individuell ist, kann man von diesem enormen Angebot regelrecht erschlagen werden.

Gut, dass es Experten gibt, die bei der Suche nach der richtigen Matratze behilflich sein können. Warum beim Kauf ein Fachgeschäft die richtige Anlaufstelle ist, stellt Gerhard Isselhorst vom Fachgeschäft Rund ums Bett in Recklinghausen klar.

Fakt oder Fiktion: Gibt es die richtige Matratze?

Im Schnitt verbringen wir ein Drittel unseres Lebens im Bett. Das klingt zwar irgendwie gemütlich, aber mit der falschen Unterlage kann das auch schnell zur Qual werden.

„Wenn sich der Rücken regelmäßig in der Nacht verspannt oder die Schulter enormem Druck ausgesetzt ist, statt entspannt und entlastet zu werden, kann das an der Matratze liegen und fatale Folgen haben.“, erklärt Gerhard Isselhorst.

Eine passende Matratze stützt im Schlaf

Eine passende Matratze erhält nachts die natürliche „Doppel-S-Form“, wenn man auf dem Rücken liegt. Ist sie allerdings zu weich oder zu hart, geht diese „Doppel-S-Form“ verloren.

Das leistet eine gute Matratze

Liegt der Schläfer auf der Seite, sollten Schulter- und Beckenbereich so einsinken, dass die Wirbel am Rücken eine gerade Linie bilden. Auch das richtige Kissen ist wichtig: Beim passenden Kissen liegen auch die Nackenwirbel auf Höhe der Wirbelsäule und setzen die gerade Linie fort.

Rücken- und Schlafindividualität auch im gemeinsamen Bett

Schläft man als Paar gemeinsam in einem Bett, sollte bestenfalls jeder eine eigene Matratze und Lattenrost haben – ein Schlafsystem, welches auf die jeweiligen Bedürfnisse optimal abgestimmt ist.

Unter Umständen kann man auch eine gemeinsame Matratze verwenden, diese sollte dann aber unbedingt punktelastisch sein. Das heißt, dass jeder Bereich der Matratze und Unterfederung individuell nachgibt und stützt, ohne die umliegenden Bereiche zu beeinflussen.

Im Fachgeschäft wird gemeinsam mit dem Kunden entschieden, welcher Matratzentyp geeignet wäre.

Die beste Matratze bringt nichts, ohne eine gute und geeignete Unterfederung. Heute muss es nicht mehr unbedingt die klassische Unterfederung aus Holz sein. Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Lösungen. Die Experten sprechen heutzutage von einem Schlafsystem, denn auch für die Unterfederung gilt: Die Schulter- und Beckenzone muss individuell zum Schläfer passen.

Ist eine teurere Matratze wirklich besser?

Eine neue und gute Schlafunterlage ist in den Augen der meisten Menschen sehr kostenintensiv. Ist die vorhandene Matratze erst einmal durchgelegen, steht man vor einem riesigen Angebot von Matratzenarten- und Modellen.

Was darf denn aber eine gute Matratze wirklich kosten? Leider ist diese Frage nach dem angemessenen Preis-Leistungsverhältnis nicht in einem Satz zu beantworten und liegt natürlich auch im Auge des Betrachters bzw. ist Ansichtssache.

Was muss eine Matratze alles können?

Wichtig ist eine Schlafunterlage, auf der man ohne Unterbrechungen, entspannt und orthopädisch korrekt gelagert wird und gut schlafen kann.

Deshalb sollten Sie sich bei der Wahl der passenden Matratze erst einmal auf das Wesentliche konzentrieren – nämlich die persönlichen Schlafgewohnheiten und individuellen Liegebedürfnisse. Die Matratze sollte auf jeden Fall über körperstützende Eigenschaften verfügen – angepasst an Körpergröße- und Gewicht, sowie an den individuellen Körperbau.

Die Liegegewohnheiten (Bauchschläfer, Rückenschläfer, Seitenschläfer oder Aktivschläfer) spielen selbstverständlich auch eine entscheidende Rolle. Denn nur, wenn wir ausgeruht und ausgeschlafen in den Tag starten, sind wir fit und leistungsfähig.

Matratzenkauf: Gute Beratung zahlt sich aus!

Die Grundlage für guten Schlaf ist die perfekte Matratze. Bei der Vielfalt der Angebote wird aber auch schnell klar: Sie lässt sich nur durch eine gute Beratung finden.

Im Fachgeschäft Rund ums Bett in Recklinghausen unterstützt ein gut ausgebildetes und ständig geschultes Personal die Kundschaft bei der Suche.

„Kommen Sie einfach vorbei und überzeugen sich selbst von der fachkompetenten und freundlichen Beratung in unserem Hause. Ich bin mir sicher, meine engagierten Schlafberater finden auch für Sie das geeignete Schlafsystem.“, erklärt Gerhard Isselhorst.

 

Sie benötigen einen Experten für ein anderes Fachgebiet? Zur Übersicht